Bilder aus der Südsee – Wenn mal wieder zuviel Winter vor der Tür ist

Ich nehme Dich mit auf eine kleine Fototour über die Insel Rarotonga. Das ist die Hauptinsel der Inselgruppe Cook Islands und ich war im Januar 2009 für zwei Wochen dort.

Rarotonga hat eine Fläche von 67 Quadratkilometer und eine etwa 30 Kilometer lange Straße, die einmal um die Insel führt. Sie trägt deswegen auch den Spitznamen „Donut Island“ und hat sogar zwei Buslinien. Die sind ganz pragmatisch benannt in „Clockwise“ und „Anti-Clockwise“ – also logischerweise „im Uhrzeigersinn“ und „gegen den Uhrzeigersinn“. Mit dem Moped umrundet man die Insel in einer knappen Stunde.

Rarotonga ist mein persönlicher Südseetraum und auch ein Highlight unserer großen Reise. Denn die Inseln der Cook Islands liegen östlich der Datumsgrenze. Unser Abflug in Neuseeland war an einem Montag, angekommen sind wir dank Überqueren der Datumsgrenze am Sonntag nachmittag.

Sehenswert sind hier natürlich die Strände. Die Insel wird von einem vorgelagerten Riff geschützt, so dass am Strand kaum Wellen ankommen. Badewannenfeeling pur! Das Wasser ist so klar, dass man vom Strand aus die buntesten Fische und Muränen mit dem bloßen Auge sieht.

Einmal pro Woche findet auch ein großer Markt statt. Dort gibt es neben leckerem Essen und Lebensmitteln auch die Möglichkeit, viele Souvenirs zu kaufen.

Untergekommen sind wir damals in einer Beachfront-Hütte bei Rarotonga Backpackers.

Das Flughafenterminal - Welcome to the Cook Islands

Das Flughafenterminal – Welcome to the Cook Islands

Und natürlich wird man hier rund um die Uhr zünftig begrüßt - mit Ukulele

Und natürlich wird man hier rund um die Uhr zünftig begrüßt – mit Ukulele

Kindersicherung á la Südsee

Kindersicherung á la Südsee

fotos-suedsee-rarotonga-6494

Markttag

fotos-suedsee-rarotonga-6492

Einmal halb um die Insel gefahren bis zur Half Way Mark

Einmal halb um die Insel gefahren bis zur Half Way Mark

So sieht die Hauptstraße der Insel aus

So sieht die Hauptstraße der Insel aus

Eine Kirche am Straßenrand

Eine Kirche am Straßenrand

 

Unsere Unterkunft „Rarotonga Backpackers“

fotos-suedsee-rarotonga-6601
fotos-suedsee-rarotonga-6599
fotos-suedsee-rarotonga-6605

 

Und jetzt die Strände und Sonnenuntergänge

fotos-suedsee-rarotonga-1310028

fotos-suedsee-rarotonga-1300067

fotos-suedsee-rarotonga-1290028

fotos-suedsee-rarotonga-6605

fotos-suedsee-rarotonga-6552

fotos-suedsee-rarotonga-6546

fotos-suedsee-rarotonga-6397

fotos-suedsee-rarotonga-6325

fotos-suedsee-rarotonga-6349

fotos-suedsee-rarotonga-6405

fotos-suedsee-rarotonga-6375

fotos-suedsee-rarotonga-6317

fotos-suedsee-rarotonga-6293

fotos-suedsee-rarotonga-6280

fotos-suedsee-rarotonga-6277

fotos-suedsee-rarotonga-6184

fotos-suedsee-rarotonga-6194

fotos-suedsee-rarotonga-6198

fotos-suedsee-rarotonga-6249

fotos-suedsee-rarotonga-6179

fotos-suedsee-rarotonga-6151

fotos-suedsee-rarotonga-6094

fotos-suedsee-rarotonga-6038

fotos-suedsee-rarotonga-

Viele bunte Fische, die man schon sieht, wenn man nur durch das seichte Wasser spaziert.

 

Und so übersichtlich sieht Rarotonga aus dem Flugzeug aus

fotos-suedsee-rarotonga-6630

fotos-suedsee-rarotonga-6653

Aha, das ist also diese Datumsgrenze

 

fotos-suedsee-rarotonga-6641

fotos-suedsee-rarotonga-6633

Die Bilder entstanden im Januar 2009.

Wie schaut´s aus? Warst Du auch schon mal auf Rarotonga? Wie fandest Du es dort? Hat es Dir gefallen? Lass mir doch einfach einen Kommentar da.

 

Author pixelschmitt

Schön, dass Du hier bist. Mein Name ist pixelschmitt. Ich komme aus dem schönen Erlangen und habe inzwischen 40 Länder auf fünf Kontinenten besucht (Tendenz steigend). Begleite mich auf meinen Reisen und bekomme einen Einblick in "The life of a pixelschmitt" :D

More posts by pixelschmitt

Join the discussion 8 Kommentare

  • redpug sagt:

    Rarotonga sieht echt toll aus. Ein sehr schöner Beitrag, die Bilder gefallen mir gut :) Vor allem der Fisch ist toll getroffen. Darf ich fragen was für eine Kamera du bei diesem Bild verwendet hast? Bzw. ob du das Bild Unterwasser gemacht hast?
    Da ich noch kein Urlabsziel für meine Sommerreise habe, werde ich mir mal Rarotonga ansehen.
    Wünsche dir (nachträglich) ein frohes neues Jahr!

    • Hallo redpug,

      danke für den Besuch auf meiner Seite und Deinen Kommentar.

      Das Foto habe ich mit einer Olympus-Kleinkamera gemacht, die auch unter Wasser funktioniert. Den Fisch habe ich aber von oberhalb der Wasseroberfläche gemacht.

      Cheers
      Thomas

  • Daniela sagt:

    Traumhaft schön! Da möchte ich am liebsten in das nächste Flugzeug steigen. Bis in die Südsee habe ich es noch nicht geschafft – aber wer weiß. Bis dahin erfreue ich mich an so tollen Urlaubsbildern.

  • Jasmin sagt:

    Wow sehr schöne Bilder hast du da gemacht, das Meer sieht da echt wunderschön aus.
    Ich war dieses Jahr auf Fuerteventura und fand es auch richtig toll.
    LG Jasmin

  • ulf sagt:

    Hallo Thomas

    Super fotos :)
    wie war das Wetter in januar auf Rarotonga?

    Lg Ulf

    • Hallo Ulf,

      vielen Dank für Deinen Besuch hier und das Lob.
      Als wir 2009 auf Rarotonga waren, hat es in der ersten der beiden Wochen 5 Tage lang nur geregnet. Aber so richtig!
      Die zweite Woche war dafür traumhaft!

      Hast Du wohl vor, auch dorthin zu reisen?

      Viele Grüße
      Thomas

      • Ulf sagt:

        Hallo Thomas

        Danke für deine Antwort.
        Wir überlegen, im Januar 2016 nach Rarotonga zu fliegen. Es gefaellt uns sehr.
        Was habt ihr bei 5 Tagen Regen gemacht ?
        Waren die Temperaturen trotzdem angenehm?
        Habt ihr einen Ausflug nach Aitutaki gemacht?
        Dies würde uns auch reizen.

        Viele Grüsse

        Ulf

  • […] war schon an vielen Stränden. Ich dachte, dass ich meinen Traumstrand in Australien oder in der Südsee schon entdeckt hätte. Aber der Strand am Marakolliya Beach in Sri Lanka ist einfach wunderbar und […]

Lass mir einen Kommentar da