Während meines Kurztrips nach Marrakesch habe ich sehr viel von der Stadt gesehen. Ich bin durch die verschlungenen Gassen der Souks spaziert, habe mich dort ein paar Mal verlaufen. Das blaue Haus von Yves-Saint-Laurent in dem schön angelegten Garten musste ich natürlich auch sehen.

Als kleines Schmankerl habe ich auch noch einen Ausflug nach Ait-Ben-Haddou drangehängt, um eine der Kulissen von Game of Thrones und Gladiator in Marokko zu sehen,

Aber eins der Highlights gibt es überall in Marrakesch und man erlebt es einfach so nebenbei während man durch die Stadt schlendert. Die Türen und Tore, die teilweise so extrem reich verziert und bunt bemalt sind, das man sie einfach fotografieren muss.

Als kleines Goodie habe ich Dir heute einfach mal ein paar der schönsten Türen und Tore in Marrakesch zusammengestellt, die ich vor Ort entdeckt habe.

Warst Du selbst schon mal in Marrakesch? Wie hat es Dir gefallen? Planst Du eine Reise nach Marrakesch und hast noch ein Fragen zur Planung? Schreib mir einfach alles in den Kommentarbereich.

Und wenn Dir die Bilder einfach nur gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du diesen Artikel fleißig über Social Media teilst und likest.

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

marrakesch, architektur, türen, reise, reiseblog, reisebericht, marokko

Author pixelschmitt

Schön, dass Du hier bist. Mein Name ist pixelschmitt. Ich komme aus dem schönen Erlangen und habe inzwischen 40 Länder auf fünf Kontinenten besucht (Tendenz steigend). Begleite mich auf meinen Reisen und bekomme einen Einblick in "The life of a pixelschmitt" :D

More posts by pixelschmitt

Join the discussion 5 Kommentare

  • Tolle Bilder – ich werde also bei meiner Marrakesch-Reise die Türen gut im Auge behalten müssen, die sind wirklich wunderschön :-)
    Liebe Grüße,
    Marion

  • Super schöne Bilder und eine Tür schöner als die andere.
    Einen ähnlichen Post haben wir über Lissabons Fassaden gemacht, die auch mehr Aufmerksamkeit verdienen.
    Marrakesh ist wirklich ein Traum…
    Lieben Gruß, Anna & Vanessa

  • Türen, Türen, Türen, Wahnsinn. Profis und Expertinnen müssten jetzt natürlich in der Lage sein, die jeweiligen Türen zuzuordnen. Ich erkenne auf den ersten Blick den Jardin Majorelle, die Medersa Ben Youssef und das Musee de Marrakech, den Bahia-Palast und möglichweise noch die Mouassine-Moschee, aber bei der bin ich mir nicht sicher…

  • Sarah sagt:

    Hey Thomas,

    wer hätte gedacht, dass Bilder von Türen so abwechslungsreich und wunderschön aussehen können? :)
    Tolle Art einen Blog Post mal anders anzugehen.
    Was glaubst Du wie viele Tage in Marrakesch ausreichen, um sich einen guten Überblick zu verschaffen?
    Weißt Du auch zufällig wann die beste Jahreszeit ist, um dort zu sein?

    Liebe Grüße,

    Sarah

  • Hi Sarah,
    Du solltest schon drei Tage einplanen, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen. Marrakesch bietet aber auch noch nach einer Woche eine Fülle zu entdecken. Die Stadt ist ein ganzjähriges Ziel, jedoch ist es von Juni bis August sehr heiß. Die beliebtesten Monate sind April, Mai, September und Oktober. Außerhalb dieser Zeit sind die Hotels deutlich günstiger. Vor der Stadt muss man aber warnen: Marrakesch macht einige Menschen süchtig.

Lass mir einen Kommentar da