Während unseres einjährigen Sabbaticals haben wir unser Patenkind Huy in Saigon besucht. Vor Ort konnten wir uns davon überzeugen, wofür unsere monatliche Spende verwendet wird.

Saigon, März 2009: Bereits seit knapp zwei Jahren unterstützen wir Huy aus Saigon durch eine monatliche Spende an World Vision (WV). Dieser Betrag tut uns nicht weh und er kann hier sehr viel bewirken. Was sich damit erreichen lässt, haben wir uns heute persönlich angesehen.

Schon bei der Planung unserer kleinen Rundreise haben wir einen Besuch bei ihm eingeplant. Wir wussten aber leider ja nicht, wann genau wir in Vietnam und Saigon sein würden und so haben wir den Termin von unterwegs mit den Büros in Deutschland und Saigon koordiniert. Das benötigte polizeiliche Führungszeugnis haben wir uns schon im letzten August in Erlangen besorgt und eingeschickt.

Huys Schule in Saigon

Heute früh ging es erstmal mit dem Taxi ins WV-Büro in District 8. Dort wurden wir vom netten Personal empfangen und vom Büroleiter über die Arbeit von WV in Vietnam und speziell in Saigon informiert. In Vietnam werden knapp 40.000 Kinder unterstützt. In Saigon allein sind es 2.400.

Unsere Spende für die Gemeinschaft
Die monatliche Spende wird aber nicht nur an die Kinder und deren Familien weitergegeben, sondern auch dafür verwendet, um die Lebensumstände der Gemeinschaft zu verbessern. Dazu gehört in erster Linie die Finanzierung der Schulausbildung (Schuluniform, -bücher, -essen) aber auch die medizinische Versorgung. Tuberkolose ist hier weit verbreitet und die Behandlung und die benötigten Medikamente werden ebenfalls finanziert.

Bei unserem Besuch in der Schule wurden wir von zwei WV-Mitarbeiterinnen begleitet, die uns dank ihrer sehr guten Englischkenntnisse als Dolmetscher behilflich waren. Huys Schule hat uns sehr überrascht. Wir hatten eigentlich ein etwas ärmlicheres Gebäude erwartet, aber die Schule war das genaue Gegenteil.

Ein sehr schönes und großes zweistöckiges Gebäude mit einem großen Innenhof und vielen Klassenzimmern rund herum. Hier werden Schüler von der ersten bis fünften Klasse unterrichtet. Huy wird im nächsten Monat zehn Jahre alt und besucht die vierte Klasse.

Da haben sich die Kids noch zurück gehalten.

Nach einem herzlichen Empfang durch die Schulleiterin und mehrere Lehrer kam Huy in Begleitung seiner Mutter dazu. Beide haben uns erstmal mit einem Bild verglichen, dass wir ihnen letztes Jahr geschickt haben. Als sie sicher waren, dass wir die richtigen waren, haben wir uns (dank Dolmetscher) über alles mögliche unterhalten.

Als Hauptattraktion des Tages wurde das Zimmer in dem wir alle saßen von vielen neugierigen Kindern belagert.

Nach der netten Gesprächsrunde haben wir Huy noch unsere Geschenke (zwei vietnamesische Tin Tin-Comics) übergeben und wurden dann durch die Schule geführt. In Huys Klasse wurden wir mit „standing ovations“ empfangen. Die ganze Klasse war sehr neugierig und hatten ihren Spaß, als sich Kristina zu Huy auf die Schulbank gequetscht hat.

Für die Klasse hatten wir noch einen Globus als Geschenk dabei. Hier konnten wir gleich zeigen, wo wir herkommen, wo wir in den letzten Monaten unterwegs waren und was uns noch bevorsteht. Die staunende Klasse konnte nicht glauben, dass wir ein Jahr Urlaub machen.

Kristina neben Huy in seiner Schulklasse

Zum Abschluß unseres Besuch wurden wir von einer großen Gruppe Erstklässer empfangen, die ihren Spaß mit uns hatten. Jeder wollte uns irgendwas zeigen und erzählen. Wir haben ihnen noch paar Späßle beigebracht, bevor wir uns dann von unseren vielen Gastgebern verabschiedet haben.

Wir sind wirklich froh, dass wir diesen Besuch gemacht haben. So sehen wir genau, wofür die Spenden verwendet werden und dass sie wirklich bei den Richtigen ankommen. Mit dem kleinen monatlichen Betrag können wir dazu beitragen, dass Huy einen guten Schulabschluß bekommt und später evtl. sogar studieren kann. Ohne die Unterstützung wäre das nicht möglich.

Irgendwo zwischen den vielen Köpfen versteckt sich Kristina.

Dieser Artikel entstand im März 2009 während unserer einjährigen Reise durch die Welt.

subscribe-to-newsletter

Melde Dich für den Newsletter an

Verpasse keinen Artikel mehr! 

Immer montags bekommst Du eine Zusammenfassung der letzten Woche direkt in Dein Postfach.

You have Successfully Subscribed!