Bearizona

Zwischen Flagstaff und Williams im Bundesstaat Arizona liegt dieser geniale Drive-Thru-Tierpark. Wir wollten eigentlich in den Meteorkrater, der östlich von Flagstaff liegt, aber ganz ehrlich: 15 US-$ zahlen, um vom Kraterrand in ein großes Loch zu schauen? Das wollten wir nicht unbedingt. Schon vorher haben wir irgendwo einen Flyer für Bearizona aufgeschnappt und wir wollten sowieso schon immer mal sowas erleben. Also, nix wie hin.

Neuer Tierpark von Menschen, die ihre Sache lieben

Der Park ist noch relativ neu und wurde erst 2010 eröffnet. Man sieht, dass an vielen Ecken noch gebaut wird und wir wunderten uns, warum im Park alte Schulbusse und Schiffscontainer gestapelt waren. Später erfuhren wir, dass daraus die Felsen für die Gehege modelliert werden. Einfach Gitter drüber und mit Spritzbeton entstehen beeindruckende Felswände. Überall sieht man, dass hier Menschen arbeiten und planen, die mit viel Herzblut an die Sache rangehen.

http://www.youtube.com/watch?v=QKaXY-YuuSA

Der Eintritt für Erwachsene beträgt pro Person 16 US-$ und man kann direkt mit dem Auto in die Gehege fahren. Angefangen wird mit Ziegen und Eseln, später kommen noch Bisons und Wölfe dazu und kurz vor dem Ende dann das Highlight: die Schwarzbären. Grundsätzlich sollte man bei der gesamten Fahrt Fenster und Türen geschlossen halten, aber vor dem Bärengehege gibt es nochmal eine eindringliche Einweisung von einem Ranger: “Fenster auf jeden Fall zu, Essen nicht sichtbar im Auto liegen lassen und sollte ein Bär doch aufdringlich werden: Langsam weiterfahren!”

Vormittags oder am nachmittag vorbeikommen.
Da sind die Tiere aktiver.

Leider lagen meisten Bären total faul und vollgefressen rum, war doch kurz vorher die Fütterung. Nichtsdestotrotz ist es beeindruckend vor allem die Bären aus direkter Nähe zu sehen.

Danach kann man das Auto abstellen und sich im Streichelzoo vergnügen (eher langweilig für Erwachsene) oder aber in die Show mit den lokalen Greifvögeln gehen. In ca. 20 Minuten werden hier z.B. Eulen und Falken vorgeführt, die immer wieder extrem dicht über dem Publikum ihre Runden drehen.

Auf jeden Fall ist Bearizona perfekt für einen kurzweiligen halben Tag. Idealerweise fährt man direkt darauf zu, wenn man vom Grand Canyon in Richtung Williams fährt. EInfach unter dem Interstate 40 durchfahren und auf der linken Seite liegt Bearizona.

BEARIZONA
1500 E. Route 66, Williams, AZ
Telephone: 928.635.2289
www.bearizona.com

Geöffnet ist der Park täglich von Anfang März bis Ende Oktober, je nach Wetterlage.

[mappress mapid=”4″]