Momentan pilgert anscheinend die halbe Welt nach Nürnberg zum weltberühmten Christkindlesmarkt. Es werden in den kommenden vier Wochen bis zu 2 Millionen (!) Besucher auf dem Nürnberger Hauptmarkt erwartet. Natürlich gibt es dort die üblichen Leckereien und auch den Klassiker: Drei im Weggla (Drei Nürnberger Rostbratwürste im Brötchen).

Die wenigsten Touristen wissen aber, dass es in Nürnberg eine sehr aktive Food-Truck-Bewegung gibt. Auch im Winter gibt es hier nach dem US-Vorbild sehr leckere und abwechslungsreiche Alternativen zum klassischen Imbiss.

Mein persönlicher Favorit ist “Goud – Der Heimat Foodtruck“. Hier gibt es das zweite fränkische “Nationalgericht”: Schäuferla im Weggla – mit Kloß und wahlweise mit Blaukraut oder Sauerkraut.

Hier ein interessantes Video zu Goud, das ich im Netz entdecke habe:

Für einen umfassenden Überblick über die fränkischen Foodtrucks empfehle ich folgende Quellen:

www.foodtrack.de
Hier gibt´s auf Basis von Google Maps eine tagesaktuelle Übersicht, wo gerade welcher Foodtruck im Großraum Nürnberg zu finden ist.

www.nuernberg-und-so.de
Der Nürnberger Blog/Podcast hat sich in den letzten Monaten zum inoffiziellen Foodtruck-Hotspot entwickelt. Hier werden viele Foodtrucks ausgiebig beschrieben und natürlich auch umfassend getestet und bewertet.

www.foodtrucksdeutschland.de
Und ebenfalls aus Nürnberg stammt diese Seite, die das Ziel hat, alle Foodtrucks in Deutschland zu erfassen. Damit man auch außerhalb Frankens erfährt, wo es wann gutes Essen am Straßenrand gibt.

(Beitragsbild via Vimeo)