In Florenz gibt´s Kunst sogar auf Verkehrsschildern

In Florenz strömen alle Touristen in die Uffizien. Natürlich. Denn dort werden Kunstwerke von unschätzbarem Wert ausgestellt und die Massen stauen sich vor Botticellis Gemälde „Die Geburt der Venus“. Wenn man aber mit offenen Augen durch die Stadt läuft, entdeckt man überall kostenlose Kunstwerke.

Auffällig sind die vielen modifizierten Verkehrsschilder, die der Künstler Clet Abraham überall hinterlässt.

„Normale“ Streetart gibt es natürlich auch.

street-art-florenz-02

street-art-florenz-01

Dieser Artikel entstand nach einer Italienreise im September 2014.

2 Gedanken zu „In Florenz gibt´s Kunst sogar auf Verkehrsschildern“

Schreibe einen Kommentar

Die aktuellsten Artikel im Blog​
BrandTrust Podcast mit pixelschmitt: Premiere als Podcast-Gast
Digitales

BrandTrust Podcast mit pixelschmitt

Es ist passiert: Ich war Gast in einem Podcast. In BrandTrust Talks Beyond durfte ich meine Premiere feiern und es war sogar eine doppelte Premiere. Erfahre, warum ich mich selbst als Kundschafter bezeichne und warum Du die Initialzündung in Deinem Unternehmen sein musst.

LinkedIn Creator-Modus
Digitales

LinkedIn startet Creator-Modus

Schon gesehen? LinkedIn aktiviert den Creator-Modus. Ich zeige Dir die neuen Funktionen und wie Du Dein Profil auf Creator-Modus umstellst.

Was sind NFT?
Digitales

Was sind NFT?

Aktuell sprechen alle über millionenschwere NFTs. Aber was sind NFTs und wie funktionieren Sie? Ich erkläre es Dir.