Ich denke, es ist kein Geheimnis, wenn ich Dir jetzt verrate, dass es in den vergangenen Monaten keinen Reiseblogger-Wochenrückblick mehr auf pixelschmitt.de gegeben hat.
Das wird jetzt leider auch so bleiben.

Mach´s gut lieber Reiseblogger-Wochenrückblick. Es war schön mit Dir. Aber ich werde Dich jetzt offiziell einstellen. Leider.

Warum gibt es keinen Reiseblogger-Wochenrückblick mehr?

Seit dem ersten Wochenrückblick (der am Anfang wirklich noch wöchentlich erschienenen ist) Ende September 2014 sind inzwischen 52 Artikel erschienen.

In den letzten Monaten habe ich keine Rückblicke mehr veröffentlicht, weil ich einfach keine Zeit mehr hatte. So ein Rückblick schreibt sich nicht von allein. Artikel müssen entdeckt, gesichtet, bewertet und zusammengefasst werden. Daraus ergibt sich dann langsam ein Artikel, der um weitere Goodies wie Instagrambilder und YouTube-Videos angereichert wird.

Dafür hat mir in den den letzten Monaten einfach die Zeit gefehlt.

Warum aber eigentlich keine Zeit mehr für den Rückblick? Der kam doch immer so gut an?!

Das stimmt. Ich lobe mich nur ungern selbst, aber der Reiseblogger-Wochenrückblick kam wirklich sehr gut an und war perfekt für mich, um mich mit vielen anderen Bloggern zu vernetzen. Über die Backlinks sind viele nette Kontakte und auch persönliche Freundschaften entstanden.

Aber weil ich das ganze Bloggen nicht hauptberuflich betreibe, sondern es eher mein ambitioniertes Hobby ist, musste das Hobby wegen meines Vollzeitjobs leider zurückstecken.

Weiterbildung und ein F***-Festival

Dazu kam noch eine berufsbegleitende Weiterbildung seit Oktober 2016. 36 Samstage habe ich an der Shiftschool in Nürnberg verbracht. An Deutschlands erster Akademie für Digitale Transformation habe ich viel gelernt über die Skills und das passende Mindset, um in den Zeiten des Digitalisierungshypes zu bestehen. Zusätzlich habe ich viele nette Menschen kennengelernt, von denen ich viele nach einem Jahr zurecht als Freunde bezeichne.

So eine Weiterbildung geht auch nicht so ohne Zusatzaufwand und deshalb wurde meine Hobby weiter nach hinten in der Prioritätenreihe gereicht.

Krönender Abschluss der Zeit an der Shiftschool war das F***-Festival, das wir als Klasse organisiert haben. Unter dem Motto “Scheitern – Deine Chance für mehr Erfolg” fand am 22. September nach fast einem Jahr Planung unser Baby mit mehr als 100 Gästen statt. Die Wochen vorher waren wirklich mehr als stressig (ein paar Tage vorher mussten wir die Location komplett wechseln und alles umorganisieren). Aber alles hat geklappt, alle waren zufrieden und wir als CLASS TWO der Shiftschool einfach nur glücklich.

Damit Du einen Eindruck davon bekommst, wie unser Festival war, habe ich Dir hier mal zwei Videos eingebunden.

Das erste ist ein Interview mit dem Presentation Punk (TEDxSpeaker, Buchautor und Gastdozent an der Friedrich-Alexander Universität)

Und im zweiten haben wir ein Interview mit Magdalena Rogl. Sie ist Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland.

Jetzt Ende September bin ich erstmal durch mit dem Präsenzteil an der Shiftschool.
Zwei Projekte stehen noch an, aber so langsam ist auch wieder mehr Zeit für den Blog. Es geht also wieder voran.

Außerdem habe ich ab 1. Oktober 2017 einen neuen Job in Festanstellung und werde bei einem großen Unternehmen als Digital Marketing Manager beschäftigt sein.

So geht´s hier weiter

Ab Oktober werde ich auch mein zweites Blogprojekt “Digitaler Hofnarr” (www.digitaler-hofnarr.de) voranbringen. Ich habe festgestellt, dass es rund um Digitalisierung so viele tolle Themen gibt, die ich gerne bündeln und weitergeben möchte. Deswegen werde ich neben dem Reiseblog einen Digitalisierungsblog führen, in dem es um Digitales geht: Digitale Transfomation, Marketing, Automatisierung im Marketing, Buchempfehlungen, New Work, und und und.

Aber einen Reiseblogger-Wochenrückblick wird es leider erstmal nicht mehr geben.
Danke an dieser Stelle nochmal an all die tollen Blogs, die ich durch die Rückblicke entdeckt und vorstellen konnte.

Künftig möchte ich mich zusammen mit Kristina auf unsere eigenen Artikel konzentrieren. Wir haben hier noch so viele Themen, die wir gerne verbloggen möchten.

Außerdem muss der Blog auch mal wieder vom Design her überarbeitet werden und Elemente überdacht werden.

Ende November bin ich sogar Teilnehmer einer Podiumsdiskussion in Nürnberg. Mehr dazu aber in Kürze.

Und als Nächstes: Artikel über die Slowakei

In den nächsten Wochen wird es auch pixelschmitt.de auch eine Reihe neuer Artikel geben. Ein großes Anliegen, das ich leider auch schon lange vor mir her schiebe, ist eine Artikelreihe über die Slowakei.

Kristina stammt aus der Slowakei und es gibt dort soviele tolle Sachen zu entdecken. Aber leider wissen die wenigsten davon. Wir nehmen Euch mit und zeigen Euch Bratislava und ein paar weitere schöne Ecken des Landes.

Außerdem planen wir aktuell unser Reisejahr 2018. Wir haben mal wieder viele Ideen und schauen mal, was wir davon alles umsetzen werden. Es bleibt spannend.

Tagged: Reiseblogger, Wochenrückblick