Musik auf Reisen: Ohrwümer müssen nicht immer schädlich sein

Von |2014-08-12T19:45:03+00:0012. August 2014|Pixelschmitt, Reisen|

Kennst Du das? Du machst das Radio an und da läuft gerade dieses eine Lied, dass Dich an genau diesen einen Moment erinnert? Ich habe  ein paar Lieder, die mich an Erlebnisse auf meinen Reisen erinnern. Teilweise sind es bekannte Lieder, aber manches sind auch kuriose Entdeckungen, die ich unterwegs gemacht habe.

Indonesien

Wali Band – „Cari Jodoh“

Wenn ich dieses Lied höre, dann sehe ich meine Frau und mich in Bukittinggi (Sumatra). Wir suchen ein Reisebüro, um Tickets für den Flug von Padang nach Yogjakarta (Java) zu besorgen. Und aus fast jeder Tür hörte man dieses Lied. Es ist uns später noch ein paar Mal begegnet. Aber auf Sumatra das erste Mal.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=943I2Qn2Ols

 

New York

Journey – „Don´t stop believing“

Das erste Mal hörte ich das Lied in New York 2013. Wir waren gerade in Grimaldis Pizzeria direkt unter der Brooklyn Bridge und genossen die Pizza. Kurz danach haben wir zufällig eine Bekannte aus Erlangen getroffen, der wir vor der Abreise prophezeit haben, dass wir uns bestimmt in New York über den Weg laufen werden. Am letzten Abend ist es dann passiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=DgGr1-JA5io

 

Roadtrip Westküste USA, Einfahrt nach Las Vegas

Maroon 5 – „Move like Jagger“

2011. Das erste Mal in Las Vegas. Eine lange Fahrt von Los Angeles quer durch die Wüste inklusive ein paar Mal verfahren, weil wir die Route 66 fahren wollten. Ankommen bei Nacht. Mit dem Auto erstmal den Las Vegas Strip rauf- und runterfahren. Fenster runter und das Radio aufdrehen.

https://vimeo.com/30567004

 

Koh Tao, Thailand

Girls` Generation (소녀시대) – „Gee“

Während unserer vier Wochen purer Entspannung auf Koh Tao (2009) lernten wir auch zwei Langzeitreisende aus Südkorea kennen. Sie brachten uns gegenseitig koreanisch und deutsch bei und wir tauschten MP3s aus. Ein Fundstück ist dieses Lied von einer der erfolgreichsten Girl Bands Südkoreas.

Die Einladung nach Südkorea steht seit 2009. Irgendwann wird sie auf jeden Fall eingelöst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=U7mPqycQ0tQ

 

Thailand

Poifai Malaiporn (ปอยฝ้าย มาลัยพร) – „Mun Thong Tohn (มันต้องถอน)“

2009 hat mich dieses Lied in Thailand und bis nach Laos verfolgt. Das erste Mal gehört kurz nach der Ankunft in Bangkok auf dem JJ Market. Ein übermäßig geschminkter Ladyboy hat das Lied als Karaoke-Show am Straßenrand bei strömendem Regen zum Besten gegeben. Ewig konnte ich nicht rausfinden, wie das Lied heißt.

In Luang Prabang (Laos) hat meine Frau dann mal wieder einen Straßenverkäufer gefragt, ob er das Lied kennt. Sie hat die Melodie vorgesungen. aber er konnte nicht weiterhelfen. Erst ein vorbeikommender Taxifahrer kannte den Song und zeigte uns die DVD. Den Ohrwurm hat er dann gleich behalten und das Lied weiter gesummt. Später am Abend haben wir Ihnen wieder an einer Straßenecke getroffen. Er und seine Kollegen haben uns die Melodie als Ständchen vorgesungen und sich dabei köstlich amüsiert.

Worum es in dem Lied geht?

A funny Thai drinking song about whisky, hangovers and chicks!

http://www.youtube.com/watch?v=0AI99GYoZGA&t=1m16s

 

Laos

Jimmy Hendrix – „Hey Joe“

Mister Jimmy Hendrix war mein Begleiter in Laos. Immer wenn ich ihn höre, muss  ich daran denken, wie wir von Phonsavan zurück nach Luang Prabang gefahren sind. Wir hatten eine lange Nacht in Kong Keos Guesthouse hinter uns und im Hangover ging es dann im Bus zurück aus der Ebene der Tonkrüge

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=R-DO8zskzq4

 

Hast Du auch Lieder, die Dich an Erlebnisse und Momente auf Reisen erinnern? Dann erzähl mir doch einfach davon in den Kommentaren.

Über den Autor:

pixelschmitt
Schön, dass Du hier bist. Mein Name ist Thomas aka pixelschmitt. Ich komme aus dem schönen Erlangen und habe inzwischen 42 Länder auf fünf Kontinenten besucht (Tendenz steigend). Begleite mich auf meinen Reisen und bekomme einen Einblick in "The life of a pixelschmitt" :D

Ein Kommentar

  1. Florian 13. August 2014 um 07:06 Uhr - Antworten

    Danke für diesen tollen Exkurs. Ich denke die Musikstücke aus Thailand, Korea und Indonesien muss man wohl im jeweiligen Land kennenlernen, ich konnte damit jetzt leider nix anfangen 😉

    Aber ich kenne das mit den Ohrwürmern, Indien ist für mich für alle Zeiten „Kolaveri di“, Peru ist „Lejos de Ti“, Bolivien ist „Rompe Monteras“, Mexiko ist „Ai Se Eu Te Pego“ und Kalifornien ist „Blurred Lines“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies und Dienste von Drittanbietern. Stimmst Du zu? Ok