Ist das eine Null oder ein O in meiner Ausweisnummer?

Ganz ehrlich: Ich kann mir das auch nie merken.
Deswegen habe ich es hier zusammengefasst.

Kleiner Tipp vorab:
Du bist über Google hier gelandet und hast nach
„Null in Ausweisnummer“ gesucht oder so? Wusste ich´s doch! 😉

Neben dem kleinen Tipp zur Ausweisnummer
gibt es hier auf meiner Seite auch viele Reiseberichte.
Schau Dich einfach mal um.

Wie wäre es mit einem Besuch an der Grenze zu Nordkorea,
dem Sziget Festival in Budapest oder einem Roadtrip durch Portugal?

So, jetzt erkläre ich Dir, was sich in Deiner Ausweisnummer versteckt:

Um es kurz zu machen:  Es werden in der Seriennummer Deines Ausweises verschiedene Zeichen verwendet.

Ein „O“ ist auf keinen Fall dabei.

Dieser Kreis in der Ausweisnummer ist also definitiv eine Null!  

 

 

In der Anleitung des Bundesministerium des Inneren heißt es:

Die neue Seriennummer in deutschen Reisepässen setzt sich nunmehr aus den Ziffern 0-9 und Buchstaben des lateinischen Alphabets zusammen. Insgesamt werden 27 Zeichen (Ziffern und Buchstaben) verwendet.

Zur Vermeidung sinntragender Wörter und der Sicherstellung der OCRLesbarkeit wurde auf die Verwendung der Vokale (A, E, I, O, U) und bestimmter Buchstaben (B, D, Q, S) verzichtet.

Somit werden die Seriennummern seit dem 1. November 2007 aus folgenden Zeichen gebildet:
0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, C, F, G, H, J, K, L, M, N, P, R, T, V, W, X, Y, Z.

Quelle: bmi.bund.de (PDF)

Ideen für Deine nächsten Reisen

Der Reiseblogger-Wochenrückblick 3/2017

Nach einem aufregenden März mit viel Spaß auf der ITB Berlin habe ich wieder einen Reiseblogger-Wochenrückblick für Dich. Ich zeige Dir meine persönlichen Lieblingsartikel deutschsprachiger Reiseblogger. Es sind wieder sehr schöne Artikel dabei. Sehr interessant finde...

mehr lesen

Roadtrip Jeju Island – Tag 3: Wir gehen unter Tage

Weiter geht es mit unserem südkoreanischen Inselabenteuer. Nach unserer Ankunft und der ersten Nacht in Jeju-Do haben wir einen erloschenen Vulkan bestiegen  und Abends eine sehr stylische Unterkunft entdeckt. Ausgeschlafen und fit für den nächsten Roadtrip-Tag haben...

mehr lesen

ITB 2017 in Berlin – Reiseideen soweit die Füße tragen

Die ITB in Berlin ist die größte Reisemesse der Welt und eigentlich wollte ich keinen Artikel über die ITB schreiben. Dieses Jahr ist aber doch einiges passiert und ich muss es Dir einfach erzählen. Jedes Jahr im März verwandelt sich Berlin zum Nabel der Reisewelt und...

mehr lesen

Reiseblogger-Wochenrückblick 2/2017

Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Und schon wieder gibt es einen neuen Reiseblogger-Wochenrückblick. Eine kleine aber feine Auswahl meiner persönlichen Lieblingsartikel deutschsprachiger Reiseblogger - garniert mit tollen Videos.   Allgemeine...

mehr lesen

Habe ich eine Null in der Ausweisnummer?

Ist das eine Null oder ein O in meiner Ausweisnummer?
Weiter unten verrate ich Dir die Lösung!

Du kennst das Problem: Der Urlaub ist gebucht. Es geht vielleicht nach Kuba, Sri Lanka oder New York. Du weißt ungefähr, was Du in Deinen Koffer packen wirst. Aber dann musst Du noch ein Visum beantragen oder Deine Ausweisnummer in irgendein anderes offizielles Dokument eintragen.

Und da geht der Ärger los. In den deutschen Ausweisdokumenten gibt es ein kleines typographisches Manko. Steht da jetzt eine 0 oder ein O?

Ich habe eine Null (0) in meiner Ausweisnummer.

Aber immer wenn ich die Nummer irgendwo eintragen muss, weiß ich nicht mehr, ob es eine Null oder ein großes „o“ ist.
Denn ich kann mir nie merken, ob die Null eine Null ist oder doch ein „O“.

Mir wäre das ja egal und ich kann Dir locker ein O für eine 0 vormachen. Aber es gibt leider Grenzbeamte und Computerprogramme, die darauf bestehen, dass die Angaben korrekt sind.