Tulum, Mexiko: Tipps für Hotels und erste Orientierung

Wir waren im Januar 2019 für 3 Nächte in Tulum und geben dir hier Informationen zur Orientierung mit. 
Kristina und Thomas
Kristina und Thomas

Reisebegeistertes Paar aus Erlangen.
Gemeinsam haben wir bisher mehr als 45 Länder bereist.

📖   Inhalt
Tulum: Maya-Ruinen direkt am Strand

Wir waren im Januar 2020 für 3 Nächte in Tulum und geben dir hier Informationen zur Orientierung mit. 

Erste Orientierung in Tulum

Tulum liegt 130 km südlich von Cancún und erstreckt sich über ein recht großes Gebiet. Tulum ist eine Stadt an der Karibikküste und liegt auf der mexikanischen Yucatán-Halbinsel im Bundesstaat Quintana Roo. Berühmt ist die Stadt für die Maya-Ruinen direkt am Meer und die wunderbaren Strände.

Die Stadt Tulum und die meisten Hotels, Restaurants und den Busbahnhof findest Du im Stadtzentrum. Das Stadtzentrum, das als Tulum Pueblo bezeichnet wird, erstreckt sich über die Autobahn (Avenida Tulum) südlich der Cobá-Kreuzung. 

Das Stadtzentrum von Tulum ist etwa 3-4 Kilometer von den Ruinen und dem Strand entfernt

Tulum: Streetart im Stadtzentrum
Tulum: Streetart im Stadtzentrum

Anreise nach Tulum

Es gibt in Tulum keinen eigenen Flughafen. Der nächste Flughafen ist Cancun. Hier starten und landen viele internationale Fluggesellschaften.

Von Cancun aus kannst Du ganz einfach per ADO-Bus nach Tulum reisen. Du musst nur einmal in Playa del Carmen umsteigen.

Es gibt am Highway auch direkt eine Bushaltestelle „Tulum Ruins“. Von hier sind es nochmal etwa 900 Meter bis zu den Ruinen

Tulum: Parkplätze direkt an den Maya-Ruinen
Tulum: Parkplätze direkt an den Maya-Ruinen

Anreise vom Stadtzentrum Tulum zu den Maya-Ruinen am Meer

Du musst vom Stadtzentrum mehrere Kilometer zurücklegen, um ans Meer zu gelangen. Leih Dir dafür am Besten ein Fahrrad aus. Die meisten Unterkünfte im Zentrum bieten ihren Gästen Fahrräder entweder kostenlos oder sehr günstig an. 

Es gibt zwei Strecken zu den Ruinen und zum Strand

Entweder folgst Du dem Highway in Richtung Cancun für etwa 3 Kilometer und biegst dann rechts ab. Du wirst den Abzweig nicht verfehlen, denn hier fahren alle hin. Hier folgst Du der Straße nochmal knapp 800 Meter und erreichst dann die Tempel. 

Zu den Stränden folgst Du einfach der Küstenstraße bis zu einem freien Stück Strand oder Du kehrst in einem Beach Club ein. 

Oder du biegst direkt nach den letzten Häusern Tulums rechts ab und folgst der Straße mehrere Kilometer. Hier erreichst Du dann auch den Strand und musst einen frei zugänglichen Abschnitt suchen. 

Auf beiden Strecken kannst Du neben der vielbefahrenen Straße auf breiten und geschützten Radwegen fahren. 

Tulum: Anreise an den Strand
Tulum: Anreise an den Strand
Tulum: Am Highway entlang zu den Ruinen
Tulum: Am Highway entlang zu den Ruinen

Wann ist die beste Reisezeit für Tulum?

Die beste Reisezeit für Tulum ist November bis April. Dann ist es trocken und das Wetter einfach wunderbar für Sehenswürdigkeiten und Strand.

Denke bei deiner Planung aber unbedingt daran, dass gerade im Dezember und Januar Touristen aus aller Welt (zum Großteil aus den nahegelegenen USA) in Tulum sind.

Die Hotels sind dann voll und alles wird sehr teuer. Im Sommer und zum Ende des Sommers kann es sein, dass Du genau in die Hurricane-Saison gerätst.

Gerade im Winter kann es Dir aber auch passieren, dass das Meer und die Strände voller stinkender Algen sind  

Strand von Tulum
Strand von Tulum: Du siehst hier auch schon Algen am Strand und im Wasser

Wieviel Zeit für Tulum einplanen?

Wir waren auf eigene Faust in Tulum und haben drei Nächte in Tulum verbracht. Und das hat auch gereicht für die Hauptsehenswürdigkeiten.

Wenn Du in einem Strandhotel untergebracht bist, lohnen sich bestimmt mehrere Tage oder Wochen. Ab Tulum werden auch viele Touren ins Umland angeboten. 

Wo in Tulum ein Hotel buchen?

In Tulum hast du zwei Möglichkeiten für ein Hotel.

Ein Hotel in Tulums Stadtzentrum

Die Hotels im Stadtzentrum sind günstiger und hier gibt es auch eine sehr große Auswahl in allen Preisklassen. 

Sei Dir aber bewusst, dass es hier in den meisten Ecken der Stadt nicht wirklich idyllisch ist. Du wohnst meist nur wenige Querstraßen vom Highway entfernt. Dafür hast Du im Stadtzentrum eine sehr große Auswahl an Restaurants und Supermärkten. 

Ein Hotel am Strand in der Zona Hotelera Tulum

Direkt am Strand findest Du hermetisch abgeschottete Hotelanlagen. Es gibt hier die sogenannte Zona Hotelera Tulum mit den Unterkünften wie Du sie von Instagram kennst. 

Booking.com

Lohnt sich Urlaub in Tulum? Unsere ehrliche Meinung

Unser Eindruck von Tulum war sehr negativ. 

Tulum ist sehr sehr touristisch und es sind unterschiedlichste Touristen in der Stadt. Von klassischen Pauschaltouristen über Backpacker und Party-Urlaubern bis hin zu sinnsuchenden Menschen, die sich mit Traumfängern und mystischen Gegenständen eindecken. 

Die Maya-Ruinen direkt am Meer sind beeindruckend und auch die Strände sind der Hammer. 

Wir haben uns in Tulum aber nicht wirklich wohlgefühlt

In Tulum siehst Du sehr viel Polizei. Entlang der Hauptstraßen und in den Seitenstraßen patrouillieren Pickups, auf deren Ladefläche vermummte Polizisten mit sehr großen Maschinengewehren stehen. Auch an den großen Kreuzungen im Stadtzentrum stehen diese Pickups. Sie sollen zwar für Sicherheit sorgen, bei uns haben sie aber eher das Gegenteil bewirkt. 

Wir haben uns nicht sicher gefühlt in Tulum. Dazu trägt auch der Dreck und die vielen Bauruinen bei, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Es wirkt alles sehr merkwürdig und wir hatten ein sehr ungutes Bauchgefühl.

Auch am Strand und in den Beachclubs haben wir uns nie wirklich wohl gefühlt. Am Eingang der Clubs stehen schwer bewaffnete private Sicherheitskräfte. Am Strand selbst fahren Securitas in Buggies auf und ab. Dabei tragen sie schusssichere Westen, Helm und Maschinengewehr.

Inzwischen wissen wir auch, warum in Tulum soviel Sicherheitskräfte unterwegs sind. Die Kartelle sind leider auch in Tulum aktiv. 2021 wurden bei einer Schießerei in einem Restaurant im Zentrum Tulums zwei Touristinnen erschossen. Sie waren völlig unbeteiligt und sind leider in die Schusslinie geraten, als sich rivalisierende Banden beschossen haben.

Urlaub in Mexiko gefährlich? Tulum: Bewaffnete Sicherheitskräfte am Strand
Tulum: Bewaffnete Sicherheitskräfte am Strand
Urlaub in Mexiko gefährlich? Tulum: Bewaffnete Sicherheitskräfte am Strand

Ist Urlaub in Tulum gefährlich?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Seit unserem Aufenthalt im Januar 2020 hat sich die Lage anscheinend verschlechtert und es gab sehr viele Morde. Die meisten Morde passieren innerhalb der kriminellen Banden. Aber immer wieder geraten auch Touristen zufällig in diese Schießereien. 

Wir haben einen langen Artikel geschrieben: „Ist Urlaub in Mexiko gefährlich„. Dort haben wir viele Informationen gesammelt, damit Du Dir ein Bild machen kannst. 

Doku: "The Dark Side of Tulum"

Wenn Du mehr über die Situation in Tulum erfahren willst, dann schau Dir mal diese private Doku an. Du lernst, was genau in Tulum passiert und was Du als Tourist dagegen tun kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schau mal, das interessiert dich bestimmt auch:

sri lanka video
Asien

Sri Lanka Rundreise: 4 Wochen

4 Wochen durch Sri Lanka Im Jahr 2015 sind wir für vier Wochen quer durch Sri Lanka gereist.  Sri Lanka ist ein erstaunliches Land, das

pixelschmitt - Deutschlands wohl größte Reiseblogger

#pixelschmitts
Hi, wir sind Kristina und Thomas. Wir reisen richtig gerne und haben auch schon sehr viel von der Welt gesehen. Auf unserem Blog pixelschmitt.de erzählen wir Dir von unseren Reisen und geben Dir Ideen und Tipps zum Nachreisen. 

Schreibe einen Kommentar