Wo ist das Grab von Albrecht Dürer?

Albrecht Dürer ist einer der berühmtesten Nürnberger. Sein Haus findest Du in Nähe der Burg, aber wo ist sein Grab? Wir verraten es Dir in diesem Artikel.
Der Weg zum Grab von Albrecht Dürer ist ausgeschildert
Wo ist das Grab von Albrecht Dürer?

Wer ist Albrecht Dürer?

Albrecht Dürer wurde am 21. Mai 1471 in Nürnberg geboren. Er ist ein bekannter Maler und Mathematiker. Vor allem seine Gemälde sind weltbekannt. Du kennst bestimmt den Feldhasen oder die betenden Hände von Albrecht Dürer.

Auch sein bekanntes Monogramm „AD“ hast Du sicher schon mal gesehen. 

Albrecht Dürer ist einer der bekanntesten Vertreter der Renaissance und waschechter Nürnberger.

Sein ehemaliges Zuhause kannst Du bis heute besichtigen. Das Albrecht-Dürer-Haus wurde modernisiert und zeigt heute in einer tollen Ausstellung Szenen aus dem Leben Albrecht Dürers. Er hat hier von 1509 bis 1528 gelebt. 

Wo ist das Grab von Albrecht Dürer?

Albrecht Dürer ist am 6. April 1528 im Alter von 57 Jahren in seinem Geburtsort Nürnberg gestorben. Beerdigt wurde Dürer auf dem Johannisfriedhof im Westen Nürnbergs. Noch bis heute findest Du seinen Grabstein dort. Das Grab trägt heute die Nummer L 6-649.

wo ist das grab von albrecht duerer
Der Weg zum Grab von Albrecht Dürer ist ausgeschildert
albrecht duerers grab
das grab von albrecht duerer

Aber leider findest Du hier nur den Grabstein Albrecht Dürers. Das Grab hat eine turbulente Geschichte hinter sich und so geschah es auch, dass Dürers sterbliche Überreste entnommen und seitdem verschwunden sind.

Da die Ehe mit seiner Frau Agnes kinderlos blieb, kümmerte sich die Stadt bis 1651 um das Grab, dann wurde es ausgeräumt. Die Gebeine Dürers sind deshalb verschwunden.

https://www.nordbayern.de/2.5886/letzte-ruhestatte-im-grab-von-albrecht-durer-1.2059748

Das Grab wurde danach „fremdbesetzt“ und noch bis heute erinnert eine Platte samt Anschrift daran, dass hier einmal Albrecht Dürer ruhte. 

Albrecht Dürers Grab auf dem historischen Teil des Johannisfriedhof in Nürnberg ist ein direkter Nachbarschaft weiterer Nürnberger Berühmtheiten.

Auf einer Karte sind die Gräber eingezeichnet und Du wirst hier viele bekannte Namen wiederfinden: Theodor von Cramer-Klett, Veit Stoß und viele weitere, deren Namen aus dem Nürnberger Stadtbild nicht mehr wegzudenken sind. 

Wegen der vielen Rosenbüsche auf und neben den Gräbern trägt der Johannisfriedhof auch den Beinamen „Rosenfriedhof“.

plan johannisfriedhof
Ein Plan vom Johannisfriedhof mit den eingezeichneten Gräbern
johannisfriedhof nuernberg
Ein Blick über den historischen Teil des Johannisfriedhofs Nürnberg
pixelschmitt - Deutschlands wohl größte Reiseblogger

#pixelschmitts
Hi, wir sind Kristina und Thomas. Wir reisen richtig gerne und haben auch schon sehr viel von der Welt gesehen. Auf unserem Blog pixelschmitt.de erzählen wir Dir von unseren Reisen und geben Dir Ideen und Tipps zum Nachreisen. 

Schreibe einen Kommentar