Cafe Majestic: Harry Potter Fans müssen hier hin!

Harry Potter Fans pilgern in Porto in das Café Majestic. Denn hier hat Autorin J.K. Rowling in den 1990ern die ersten Bände der Harry Potter-Buchreihe geschrieben. Aber auch ohne Harry Potter ist das Café Majestic ein sehenswerter Ort.
Kristina und Thomas
Kristina und Thomas

Reisebegeistertes Paar aus Erlangen.
Gemeinsam haben wir bisher mehr als 45 Länder bereist.

📖   Inhalt
Porto Sehenswürdigkeit: Cafe Majestic in Porto

Ein Café mit langer Geschichte in Porto

Das Café Majestic findest du direkt in Portos Haupteinkaufsstraße Rua de Santa Catarina. Bereits im Jahr 1916 wurde das Gebäude errichtet und 1921 (damals noch als Café Elite) eröffnet. Die Hausnummer Rua de Santa Catarina 112 ist schon von aussen sehr auffällig. Eine wunderschöne Fassade im Stil der Belle Epoque hebt das Café von den benachbarten Gebäuden sofort ab.

Richtig schön wird es erst im Café: detailliert und sehr umfangreich verzierten Details an Wänden und Decken, große Kronleuchter und als Highlight ein Jugendstil-Spiegelsaal. Ab und zu spielt hier sogar jemand am großen Piano. Hinter dem Café findest du einen Innenhof und Wintergarten.

Um das Ganze abzurunden, tragen die Kellner schicke Anzüge und du bekommst deine kleinen Speisen und Getränke auf edlem Geschirr.

Café Majestic
Belle-Époque-Café in Porto (Portugal) mit wunderschön verzierter Innenausstattung, Holzschnitzereien, Spiegeln und Kronleuchtern.
Hier hat J.K. Rowling die ersten Skizzen der Harry Potter Bände geschrieben.

Rua Santa Catarina 112,
4000-442 Porto
Portugal

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Was hat das Café Majestic mit Harry Potter zu tun?

Für Harry Potter Fans ist das Café Majestic absolute Pflicht, wenn sie nach Porto kommen. Denn hier im Café hat die Autorin J. K. Rowling die ersten Bände der Harry Potter Reihe geschrieben. 

Aber warum hat sie die Bücher ausgerechnet in Porto geschrieben?
J.K. Rowling hat von 1991 bis 1993 in Porto gelebt und hat hier Englisch unterrichtet.

In Porto ranken sich inzwischen einigen Gerüchte und Legenden rund um die Entstehung Harry Potters.

Eine der Legenden besagt, dass J.K. Rowling die ersten Text-Skizzen für die Harry Potter Reihe auf die Servietten des Café Majestic geschrieben.

Sie schreibt selbst:

In diesen ersten Wochen in Portugal schrieb ich das Kapitel "Der Spiegel von Erised (Spiegel  Nerhegeb)", das zu meinem Lieblingskapitel im Stein der Weisen geworden ist, und ich hatte gehofft, dass ich bei meiner Rückkehr aus Portugal ein fertiges Buch unter dem Arm haben würde. In Wirklichkeit hatte ich etwas noch Besseres: meine Tochter Jessica

J.K. Rowling
Harry Potter Café Majestic Porto
Das Café Majestic in Porto von aussen. Hier hat J.K. Rowling die ersten Harry Potter Bände geschrieben.

Top 10 der schönsten Cafés der Welt

In einer Auflistung der Website ucityguides.com wurde das Café Majestic unter die Top 10 der schönsten Cafés weltweit aufgenommen.

Von der Fassade bis zu den Innenräumen bietet das Café Majestic einen wunderschönen Rahmen für kulturelle Veranstaltungen und ist damit mehr als nur eine Touristenattraktion. Das Café Majestic macht seinem Namen alle Ehre, denn die wunderbare Belle-Epoque-Atmosphäre im großen Saal und der attraktive Wintergarten haben ihm einen Platz in jedem Coffeetable-Buch zum Thema Café gesichert.

Website ucityguides.com (Top 10 Cafés worldwide)

Das Café Majestic in Porto war schon immer Treffpunkt bekannter Gäste

Im Café Majestic haben sich schon immer Portos Intellektuelle und Promis getroffen. Präsidenten, Schauspieler und Schauspielerinnen. 

Auf der Website findest du einen Auszug aus dem Gästebuch und in den letzten 100 Jahren haben sich einige bekannte Namen gesammelt: Neben der Harry Potter Autorin J.K. Rowling entdeckst du Romy Schneider, Frankreichs Präsident Jaques Chirac und mehrere Präsidenten Portugals.

 

Zum Ende der portugiesischen Verwaltung Macaus wurde hier sogar die offizielle Abschiedsfeier veranstaltet.

Schönes Café, aber auch schön teuer!

Wir müssen gestehen, dass wir das Café Majestic bisher noch nie von innen gesehen haben. Es ist uns einfach zu teuer. So schön die Atmosphäre auch sein mag, die Preise sind wirklich happig und weit über dem was du sonst in Porto zahlst.

Hier ein paar aktuelle Preisbeispiele (Juli 2022):

  • Café Americano: 6 €

  • Espresso: 5 €

  • Cafe au lait: 6 €

  • Cappuccino: 6,50 €

  • Irish Coffee: 12 €

  • Thunfisch-Sandwich: 17 €

  • Majestic Burger: 18 €

  • Käse- oder Schinken-Toast: 10 €

  • Käse und Schinken-Toast: 12 €

Für Harry Potter Fans, die auf den Spuren J.K. Rowlings durch Porto wandeln, ist das Café Majestic auf jeden Fall ein Pflicht-Stopp in der Stadt!

Schau mal, das interessiert dich bestimmt auch:

220628534709401973 1867765
Tschechien

Knochenkirche bei Prag: Kutná Hora

Die Knochenkirche von Kutná Hora – Eine knappe Stunde östlich von Prag gibt es einen Ort, wie Du ihn wahrscheinlich noch nie gesehen hast. In der Knochenkirche findest Du im Kellergewölbe einer Kirche die Gebeine von fast 40.000 Menschen.

Sehenswuerdigkeiten in Lissabon 6808
Portugal

Lissabon Städtereise – das perfekte Reiseziel 2023

Lissabon ist ideal für eine Städtereise an einem verlängerten Wochenende: Kompakt, überschaubar und sehr gut zu Fuß und den Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden. Wir geben Dir hier Tipps für Deinen Urlaub in Lissabon.

pixelschmitt - Deutschlands wohl größte Reiseblogger

#pixelschmitts
Hi, wir sind Kristina und Thomas. Wir reisen richtig gerne und haben auch schon sehr viel von der Welt gesehen. Auf unserem Blog pixelschmitt.de erzählen wir Dir von unseren Reisen und geben Dir Ideen und Tipps zum Nachreisen. 

Schreibe einen Kommentar