Das Sao Joao Festival in Porto: Mit Gummihammern und Feuerwerk

Das Sao Joao Festival in Porto: Mit Gummihammern und Feuerwerk

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni feiert ganz Porto dank des Festivals São João. Dann gibt es Feiern überall, Sardinen werden auf den Straßen gegrillt und Plastikhämmer spielen eine ganz große Rolle. Wir haben alle Infos und viele Tipps und Tricks, damit du den meisten Spaß beim São João in Porto hast.

Inhaltsverzeichnis

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni feiert ganz Porto dank des Festivals São João. 

Dann gibt es Feiern überall, Sardinen werden auf den Straßen gegrillt und Plastikhämmer spielen eine ganz große Rolle. Wir haben alle Infos und viele Tipps und Tricks, damit du den meisten Spaß beim São João in Porto hast.

Sao Joao Porto - es wird überall gefeiert
Sao Joao Porto - es wird überall gefeiert

Was ist das São João-Festival?

Bevor wir zu den Tipps und Tricks kommen, damit du das Beste aus dem São-João-Festival machst, wollen wir uns erstmal kurz ansehen, warum dieses Fest in Porto so exzessiv gefeiert wird.

Das São-João-Fest war eigentlich ein heidnisches Fest. Im 14. Jahrhundert wurde dem Sonnengott mit einer großen für eine gute Ernte und Überfluss gedankt. Später hat die Kirche das Fest umgewidmet und seitdem wird zu Ehren des Heiligen São João gefeiert – die heidnischen Bräuche haben sich bis heute erhalten. Zu diesen Bräuchen gehört: wilder Lauch, Basilikum und Lagerfeuern.

São João wird also in seinen verschiedenen Varianten schon seit etwa 700 Jahren in Porto gefeiert und ist Teil der Identität der Stadt Porto.

Und das merkst du sofort, wenn du vor dem 23. Juni in Porto bist. Die Stadt ist wunderbar geschmückt, überall werden Bühnen und Essenstände aufgebaut und die Menschen sind in freudiger Erwartung.

sao joao porto feiern
Beim Sao Joao Festival in Porto wird in den Straßen gefeiert

Was passiert in der Nacht des 23. Juni in Porto?

Kurz zusammengefasst: Am 23. Juni startest du mit einem guten Essen, feierst dann mit Freunden, bewunderst das Feuerwerk am Douro und danach feierst du weiter. Zwischendrin nutzt du deinen quietschenden Plastikhammer, um willkürlich leichte Schläge auf die Köpfe aller Mitfeiernden zu verteilen.

Bereits seit sechs Jahrhunderten wird dieses Fest in der Stadt Porto gefeiert. Es ist eine neue Version eines alten heidnischen Rituals. Die Tradition besteht darin, seine Liebsten oder einfach nur zufällig auf der Straße angetroffene Menschen mit Plastikhämmern, Lauch und Knoblauchzehen zu „schlagen“. 

Das Fest ist das Highlight im Eventkalender Porto und schon Wochen vor dem 23. Juni starten die ersten Veranstaltungen, wie Konzerte, Ausstellungen und Festival. Rund um São João sind alle Stadtteile bunt geschmückt und alle sind in heller Vorfreude auf den Abend des 23. Juni.

sao joao porto grill bier

Warum Plastikhämmer zu São João in Porto?

Die Legende besagt, dass man ihm oder ihr Glück bringt, wenn man jemandem mit einem Lauch oder einer Knoblauchzehe auf den Kopf schlägt.

In den 1960ern kam jedoch eine neue Variante zum „Kopfschlagen“ hinzu: der Plastikhammer, der quietsch, wenn man ihn auf etwas oder jemanden schlägt!

Man munkelt in der Stadt, dass genau dieser Hammer von einem Mann erfunden wurde, der eine Kunststofffabrik in der Stadt Porto besaß.

Vor allem Universitätsstudenten haben diesen Quietschehammer gekauft, die sich damit bei Hochschulfeiern gegenseitig auf den Kopf schlugen. Und so wurde der quietschende Plastikhammer innerhalb einiger Jahre traditioneller Bestandteil des São João-Festes in Porto.

Sogar der Präsident von Portugal, Marcelo Rebelo de Sousa, feiert mit den Menschen São João in den Straßen Portos. Sehr zum Leidwesen seiner Bodyguards versuchen die Feierenden natürlich auch ihn mit dem Hammer zu erwischen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

sao joao porto hammer

Was kann man während des São João-Festes in Porto essen?

Das São-João-Fest in Porto beginnt mit einem Abendessen mit Freunden und/oder Familie, in einem Restaurant oder auf einem Grill bei einem Freund. Die Nacht beginnt für portugiesische Verhältnisse um 18:30 Uhr ziemlich früh.

In der ganzen Stadt riecht es nach Holzkohle und gegrilltem Fisch.

Die typischen Gerichte des São João-Festes in Porto sind gegrillte Sardinen, gegrillte Paprika, Caldo Verde (portugiesisch für „grüne Brühe“, die zu den Nationalspeisen Portugals gehört) und frischer Tomatensalat.

Wenn du eher auf Fleisch stehst, dann findest du überall gegrillte Spareribs oder leckere Bifanas (Schweinefleischsandwiches).

Alles wird mit Rotwein oder dem lokalen Bier Super Bock serviert. Super Bock Bier ist der absolute Lokalheld. Du wirst in Porto nur schwer ein anderes Bier finden.

Wenn du zum São João Festival in Porto in einem Restaurant feiern willst, solltest du auf jeden Fall einen Tisch reservieren. Mit einer Last Minute-Buchung wirst du schlechte Chancen haben.

Wo feierst du am Besten das São João-Fest in Porto?

Die meisten Touristen entscheiden sich für ein Restaurants in Ribeira. So bist du direkt am Fluß Douro und neben der Brücke Dom Luís I. Dort hast du um Mitternacht perfekten Blick auf das Feuerwerk, das am Fluß stattfinden wird.

Oder du suchst dir ein Restaurant in Foz. Das ist das Viertel direkt nach Ribeira in Richtung Meer und auch am Fluß.

Auch schön zum Feiern ist das Douro-Ufer auf der Gaia-Seite (also bei den Weinkellern). Denke aber daran, dass wegen der Feierlichkeiten und dem Feuerwerk die Brücke Dom Luis I gesperrt ist. Du musst also wahrscheinlich mit der Bahn von Sao Bento oder Campanha bis zur Haltestelle General Torres fahren. Ab hier kommst du entspannt ans Flussufer.

Wenn du es ein bisschen edler haben willst, kannst du dir auch ein Menü in einem der besten Hotels der Stadt buchen. Viele Hotels haben spezielle Angebote zu São João.

Interessante und sehr gute Adressen sind zum Beispiel das Intercontinental Porto, das Sheraton Porto oder das Crowne Plaza.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass du um Mitternacht am Fluß Douro bist. Denn dann wird ein riesiges Feuerwerk gezündet, dass 15 Minuten einfach nur begeistert. Das Feuerwerk wird von der Brücke und Booten auf dem Fluß gezündet.

Nach dem Abendessen folgt das Feuerwerk an der Dom Luis I Brücke.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Feuerwerk an der Brücke Dom Luís I ist der absolute Höhepunkt der Nacht des São João-Festes in Porto ist. Schon lange vor Mitternacht säumen tausende Menschen die Ufer des Douro-Flusses auf beiden Seiten. Und alle freuen sich auf das riesige Feuerwerk.

Das Feuerwerk beginnt genau um Mitternacht. Wegen der Menschenmassen solltest du aber schon sehr früh am Fluß sein, um dir einen guten Platz zu suchen. Am 23. Juni sind die Straßen so dermaßen voll, dass sich die Masse an manchen Orten entlang des Flusses eine Stunde vor nach dem Feuerwerk kaum bewegt.

Bühnen und Konzerte überall in Porto

Schon vor dem Feuerwerk finden in der ganzen Stadt kostenlose Konzerte statt. Du findest mehr als zehn große Bühnen mit einer großen Auswahl an Musikern und Genres, so dass für alle etwas dabei ist.

Das Hauptkonzert beginnt gegen 1 Uhr nachts auf der Avenida dos Aliados. Die Avenida ist nicht soweit vom Fluss entfernt, aber denke daran, dass du den steilen Berg hinter dich bringen musst. Je nachdem wieviel du schon gefeiert hast, kann es also sehr anstrengend werde und lange dauern.

sao joao porto konzertbuehne

Leuchtende São João-Ballons steigen in ganz Porto auf

Sobald es dunkel wird, lassen die Feiernden in der ganzen Stadt die São João-Ballons steigen. Das sind Papierlaternen an deren Unterseite ein kleines Feuer entzündet wird. Durch die Hitze steigen die Ballons auf und verschwinden in der Dunkelheit der Nacht

Der Himmel über Porto wird dadurch in eine wunderschöne Atmosphäre getaucht.

Diese Himmelslaternen sind in Portugal wegen der extremen Waldbrand-Gefahr normalerweise verboten. In der Nacht des 23. Juni gibt es eine Ausnahme.

sao joao porto laternen

Das Feuerwerk ist gerade zu Ende gegangen. Was nun?

Nach dem Feuerwerk beginnt der lustigste Teil des São João-Festes in Porto. Direkt nach Ende des Feuerwerks setzt sich die komplette Menge in Bewegung und spaziert in Richtung Meer und Strand. Von Ribeira geht es am Fluß entlang nach Foz oder sogar zum fast 10 km entfernten Strand von Matosinhos!

Hast du es bis zum Strand geschafft?

Du kannst dir sicher vorstellen, dass kaum jemand in Matosinhos ankommt. Denn der Weg ist sehr weit und die wenigsten sind nüchtern. Auf dem Weg ans Meer wirst du aber auch herrlich abgelenkt, denn überall stehen Bühnen mit Live-Musik, DJs legen auf, Essensstände laden zu Leckereien ein und ständig bekommst du eins mit einem Plastikhammer übergezogen.

Wer es trotz allem bis ans Meer schafft, wartet hier auf den Sonnenaufgang. Damit ist diese wunderbare Nacht dann offiziell beendet.

sao joao porto feiern auf der strasse

Das Feuerwerk ist gerade zu Ende gegangen. Was nun?

Für das São João-Fest in Porto brauchst du nicht viel.

Wichtig ist auf jeden Fall ein Plastikhammer. Die gibt es in verschiedenen Größen und Farben und du kannst sie vor dem 23. Juni überall am Straßenrand und in Kiosken kaufen.

Außerdem wichtig sind bequeme Schuhe. Denn du wirst am 23. Juni noch viel laufen und tanzen.

Das war es dann auch schon. Denn alles Weitere kannst du am Abend des 23. Juni feiern. Also Sardinen, Bifanas, Bier und Wein.

sao joao porto feiernde

Am nächsten Tag findet das berühmte Regata-Festival von São João in Porto statt

Am 24. Juni ist es an der Zeit, eine der schönsten Traditionen des São-João-Festes in Porto zu genießen: die jährliche Regata der Rabelo-Boote auf dem Douro-Fluss, die in früheren Zeiten zum Transport von Portwein verwendet wurden. Die Regata beginnt um 16 Uhr und verläuft von Cabedelo bis zur Brücke D. Luiz I. Du kannst sie vom Ufer des Douro aus beobachten.

Schau mal, das interessiert dich bestimmt auch:

pixelschmitt - Deutschlands wohl größte Reiseblogger

#pixelschmitts
Hi, wir sind Kristina und Thomas. Wir reisen richtig gerne und haben auch schon sehr viel von der Welt gesehen. Auf unserem Blog pixelschmitt.de erzählen wir Dir von unseren Reisen und geben Dir Ideen und Tipps zum Nachreisen. 

Schreibe einen Kommentar