Checkliste Urlaub: 6 Wochen, 2 Wochen, 1 Tag vorher [2021]

Reiseblog pixelschmitt

Eine Urlaubsreise – egal wohin und wie weit – muss gut geplant werden. Klar, sind Fernreisen ein bisschen komplizierter. Aber Planung brauchst Du bei allen Reisen – und am Besten fängst Du rechtzeitig an. Denn sonst artet der Urlaub in Streß aus, bevor er überhaupt angefangen hat.

In der aktuellen Zeit solltest Du schon früh überlegen, ob eine touristische Reise in das Wunschreiseland notwendig ist und die Entwicklung rund um Corona am Ziel aufmerksam verfolgen. Das Infektionsgeschehen kann sich schnell ändern und damit auch alle Vorgaben und Einreisebeschränkungen. 

Schau am Besten direkt mal beim Auswärtigen Amt unter www.auswaertiges-amt.de  vorbei. Dort findest Du aktuelle Informationen und Warnungen zu jedem Land der Welt. 

Checkliste Urlaub
Checkliste Urlaub: 6 Wochen, 2 Wochen, 1 Tag vorher und am Abreisetag
  • Sind alle Ausweise noch gültig? Wenn nein, dann ab aufs Amt!
  • Brauchst Du ein Visum? Schau mal auf der Seite vom Auswärtigen Amt und kümmere Dich ganz schnell darum
  • Ist im Urlaubsland ein Internationaler Führerschein erforderlich Den musst Du spätestens jetzt bei deinem Rathaus beantragen
  • Natürlich bist Du gesund, aber bist Du auch ausreichend geimpft für Dein Urlaubsziel? Da draussen lauert nicht nur Corona, sondern noch viel weitere Krankheiten. Spreche jetzt mit deinem Arzt oder einem spezialisierten Tropenmediziner
  • Hast Du Haustiere? Was machen die, wenn Du im Urlaub bist? Kommen die Tiere mit? Brauchst Du eine Betreuung
  • Prüfe Deine Krankenversicherung: Deckt Sie auch Deinen Urlaub ab und wenn ja, in welcher Höhe? Private Zusatzversicherungen gibt es ab 10 € pro Jahr (LINK ALLIANZ)
  • Wenn Du mit dem Auto verreist, dann besorge Dir deine grüne Versicherungskarte
  • In manchen Ländern brauchst Du Warndreick und Warnweste im Auto. Hast Du alles dabei?

Planung 2 Wochen vor dem Urlaub

  • Hast Du schon alle Flugtickets, Fahrkarten und Voucher (Reisegutscheine)? Stehen auch überall die richtigen Namen und die korrekten Daten drauf?
  • Sichere wichtige Unterlagen, vor allem Ausweise! Einmal als Kopie für Deine Unterlagen und für den Notfall einscannen oder abfotografieren und in der Cloud speichern oder schick dir alles per E-Mail.
  • Wenn Du Euro-Land verlässt, hast Du Dich schon um Devisen gekümmert?
  • Wann läuft Deine Kreditkarte aus?
  • Informiere am Besten auch gleich Deine Kreditkartenfirma, wann genau und wo Du im Ausland die Karte nutzen wirst. Dann wird die Karte nicht gleich gesperrt.
  • Notiere Dir alle Notfallnummern der Banken, um Karten im Notfall sperren lassen zu können. Bei manchen Karten kannst Du das auch direkt über die Onlinebanking-App. Mach Dich da unbedingt mal schlau.
  • Wer kümmert sich während Deines Urlaubs um die Post?
  • Hast Du die Tageszeitung abbestellt?
  • Wer gießt Deine Pflanzen?
  • Wer bekommt den Ersatzschlüssel und schaut ab und zu mal nach der Wohnung?
  • Check mal Deine Reisegarderobe: Sind alle Lieblingsklamotten sauber? Musst Du nochmal waschen oder muss sogar etwas in die Reinigung oder zum Schuster?
  • Prüfe mal deine Spiegelreflex-Kamera. Musst Du den Sensor der Kamera vielleicht nochmal professionell reinigen lassen? Nicht dass Du unschöne Flecken auf allen Bildern hast.
  • Handy im Ausland: Mach Dich jetzt schlau, wie Du Dein Handy im Ausland nutzen kannst und wieviel telefonieren und mobiles Internet kostet? Ist es im Roaming innerhalb der EU inklusive?

Planung 1 Tag vor dem Urlaub

  • Werden bald Rechnungen fällig? Prüfe das nochmal und sorge für Liquidität auf dem Konto oder plane Überweisungen
  • Sind alle Akkus geladen und die Speicherkarten der Kamera geleert?
  • Hast Du alle Kabel und Ladegeräte eingepackt?
  • Wissen die Nachbarn wen sie im Notfall wie erreichen können?
  • Haben deine Kontakte Deine Anschrift im Ausland?
  • Check nochmal dein Handgepäck: Hast Du keine Flüßigkeiten und keine spitzen Gegenständen eingepackt?
  • Wenn Du ein Taxi brauchst: Bestelle schon am Vortag eins zur gewünschten Uhrzeit für rechtzeitige Abholung.
  • Sind im Kühlschrank verderbliche Lebensmittel, die Deinen Urlaub nicht überleben werden? Dann verschenke sie an Freunde oder Nachbarn.
  • Schau aber gleichzeitig nach, ob du ein paar Konserven parat hast, wenn Du wieder nach Hause kommst. Oder kann jemand am Tag deiner Rückkehr für Dich ein paar Kleinigkeiten einkaufen? Dann musst Du nicht direkt aus dem Urlaub in den Supermarkt.

Planung für den Abreisetag

  • Spül nochmal alles ab und räume die Wohnung auf. Niemand will frisch erholt in eine chaotische Wohnung zurückkommen
  • Sind alle Fenster und Türen zu?
  • Dreh das Wasser an Waschmaschine und Spülmaschine ab
  • Mach den Herd aus
  • Stell den Kühlschrank auf „Urlaubsmodus“
  • Zieh alle Stecker an Kaffeemaschine und Wasserkocher ab
  • Schalte alle Geräte komplett aus, kein Stand-by
  • Im Winter: Stell die Heizung auf niedrige Temperatur (Mond) ein
  • Bring den Müll weg
  • Licht aus, Tür zu
  • Ab in den Urlaub!

Transparenz: Hinweis zu den Links
Manche unserer Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Online-Shops wie amazon, booking, tripadvisor, … Wenn Du darauf klickst oder darüber sogar etwas einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. 

Schreibe einen Kommentar