Inhaltsverzeichnis

Sex Park Südkorea: Jeju Love Land (ab 18)

Sexpark Jeju Loveland

Ein Sex Park in Südkorea? Ein Park voller Penisse, Brüste und Figuren, die direkt aus dem Kama Sutra stammen könnten. Eine Mischung aus Kunst und Sexualkunde. All das ist Love Land auf der Insel Jeju-Do in Südkorea.

Sex Park in Südkorea: Jeju Love Land

Schon vor unserer Reise habe ich verschiedene skurrile Orte in Südkorea entdeckt, die es sofort auf meine Wunschliste geschafft haben. Der Penis Park lag leider zu weit abseits unserer Route, für das Matsch-Festival waren wir zu spät dran und den Toiletten-Park wollten wir nicht unbedingt besuchen. Hello Kitty Café in Seoul war zwar sehr rosa, aber dafür nicht sehr spektakulär.

So sind uns jetzt als noch zwei Orte und damit zweite gute Gründe geblieben, um Urlaub in Südkorea zu machen. Penis Park und Matschfestival: Wir sehen uns!

 

Mehr zum Park erfährst Du auch bei Tripadvisor.

Sex Park in Südkorea: Die Karte
Der Plan zu Jeju Love Land

Der Sex Park ist skurril, aber nur einer von vielen Parks auf der Insel

Auf der Insel Jeju gibt es einige Themenparks. Oldtimerpark, Ponypark, Hello Kitty Land und eben Love Land.

Und Love Land musst Du mal gesehen haben. Wir dachten eigentlich, dass Asiaten eher prüde und schüchtern sind. Was hier gezeigt wird und wie die Besucher mit den Figuren umgehen, ist weit entfernt von schüchtern und zurückhaltend.

Dezenter Wegweiser
Dezenter Wegweiser
Besucher an den Figuren
Besucher an den Figuren
Überdimensionale Nackte im Love lnd
Überdimensionale Nackte im Love lnd
So groß sind die Figuren im Love Land
So groß sind die Figuren im Love Land
Riesige Skulptur Phallus Jeju Love Land
Riesige Phallus-Skulptur im Jeju Love Land

Phallus, Penis, Brüste – und nochmal Penis

Offiziell soll der Sexpark Love Land aufklären. Also quasi Sexualkunde mit Kunst. Der Park strotzt aber nur so vor Phallus-Symbolen und überdimensionalen Pärchen, die direkt aus dem Kama Sutra entsprungen sein könnten.

Kama Sutra im Love Land
Kama Sutra im Love Land
Willkommen im Kama Sutra
Willkommen im Kama Sutra
Jeju Love Land Sexpark Südkorea
Eigentlich recht harmlos - im Vergleich zum Rest
Wie der Herr so der Hund
Das Werk heißt "Wie der Herr so der Hund"
Ein Blick über den Gartenzaun
Ein Blick über den Gartenzaun
Die große Skulptur in klein
Die große Skulptur in klein

Explizite Darstellung von Sexspielchen, diverse echt außergewöhnliche Stellungen und immer wieder riesengroße Phallus-Symbole. Wenn mal nicht direkt Geschlechtsteile gezeigt werden, dann sind die Anspielungen sehr direkt.

Inmitten des Sexparks steht ein “Museum”, das auf zwei Stockwerken über Sex und Geschlechtskrankheiten aufklärt. Warum aber auch hier wieder ganz explizit Sex gezeigt wird, weiß wohl keiner genau. Es ist eben Love Land.

Nochmal Nackte
Nochmal Nackte
Die 3 Damen vom Dach des Museums im Sexpark
Die 3 Damen vom Dach des Museums im Sexpark
Netter Comic
Netter Comic
Wenn das Keith Haring wüsste!
Wenn das Keith Haring wüsste!
Endlos lange Beine
Endlos lange Beine

Natürlich heißt es hier aber auch “Exit through the gift shop” und hier gibt es alles, was das Sex-Spielzeug-Herz begehrt.

In Love Land Jeju gibt es auch ein nettes kleines Café in dem es Getränke und Süßigkeiten gibt. Die Süßigkeiten natürlich in Form von Brüsten und Penissen.

Der Sexpark Love Land Jeju in Südkorea – ein wahrlich verrückter Ort, den Du so schnell nirgendwo anders finden wirst.

Was Süßes für zwischendurch
Was Süßes für zwischendurch
pixelschmitt - Deutschlands wohl größte Reiseblogger

#pixelschmitts
Hi, wir sind Kristina und Thomas. Wir reisen richtig gerne und haben auch schon sehr viel von der Welt gesehen. Auf unserem Blog pixelschmitt.de erzählen wir Dir von unseren Reisen und geben Dir Ideen und Tipps zum Nachreisen. 

Aktuelle Artikel im Blog

5 Gedanken zu „Sex Park Südkorea: Jeju Love Land (ab 18)“

  1. 😀 Ja, was sagt man jetzt dazu… Also ob es für die Aufklärung wirklich eines solchen Parks bedarf, sei mal dahin gestellt. Aber die Fotos sehen so aus, als hättet ihr Spaß gehabt. Am besten gefallen hat mir übrigens deine Bildunterschrift „Ich weiß es doch auch nicht…“ 😉

    Antworten
  2. Moin,
    das kommt definitiv auf meine Liste für die nächste Korea Reise. haha
    Die Bilder haben mich sehr an das Love Museum In Seoul erinnert. Auch da war ich sehr überrascht, wie offen und locker die Einheimischen damit umgegangen sind.
    Aber so zauberhafte Desserts gab es leider nicht 😛
    Wisst ihr noch in etwa was der Eintritt gekostet hat?

    Liebe Grüße,
    Jacky

    Antworten
    • Hallo Jacky,

      Ja, Love Land ist auf jeden Fall sehenswert. Von dem Pendant in Seoul habe ich noch gar nichts gehört.

      Ich glaube, wir haben für Love Land 9.000 WON/Person bezahlt. Also knapp 7€.

      Viele Grüße
      Thomas

      Antworten

Schreibe einen Kommentar